Die düsteren Ecken Londons

London, Ende des 19. Jahrhunderts. Die Stadt fängt an zu wachsen und mit ihr auch die Kriminalität.
Melde dich an und erkunde die düsteren Gassen Londons!
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Friedhof

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Len
Alptraum derer, die nicht posten!
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 19
Ort : Direkt hinter dir. Mit deiner Brieftasche

BeitragThema: Friedhof   Sa 14 März 2015 - 22:13

Der Londoner Friedhof. Hier herrscht eine gruslige Aura und manche sagen, dass sie die Toten nachts reden hören.



Avatar von Anosofa!
Informativer Artikel: Klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper
Ehem...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 18.10.14
Alter : 18
Ort : ɥoןןoʍ ɯoou

BeitragThema: Re: Friedhof   Mi 18 März 2015 - 18:09

[Noch kein Postingpartner, wer also Lust hat kann reagieren]
Wo begannen so ziemlich alle Kriminalromane? Richtig. Auf dem Friedhof. Bei Nacht. In Eiseskälte. Perfekt sichere Lage also für einen 19-Jährigen, der des öfteren über seine eigenen Füße stolperte und, wäre Voyd nicht bereits vertraut mit dem rauen Straßenleben London's, bestimmt schon längst erfrorenen oder ermordeten. Doch er war ja ohnehin todgewünscht, doch so einfach sollte es nicht werden. Wo blieb denn da die Spannung? Zeitungen hatten doch schon immer eine Vorliebe für hartnäckige Fälle gehabt - auch wenn die Polizei das ebenfalls nicht so lustig fand. Besonders wenn man keine Ahnung hatte, wer für wen spielte. Spione hier, Schmuggler da - und Voyd mitten drin im ganzen Geschehen. Nicht ganz unwissend, das war klar, doch ganz blickte er nicht durch. Das aber lag mehr an seinem Desinteresse als an... In Ordnung, das stimmte nicht ganz. Es lag einfach daran, dass er sich nichts merken konnte. Doch weiter im Text. Er stand also auf dem Friedhof, mit dem Rücken an einem Baum, den Blick der sturmgrauen Augen auf einen der Grabsteine gerichtet. Zwischen seinen blassen Lippen klemmte - welch Überraschung - eine Zigarette, der Rauch entwich regelmäßig wie sein Atem aus seinem Mund. Nichts zu tun, kein zuhause, blieb also nichts als warten. Natürlich war es nicht undenkbar, sich Arbeit - seine Art von Arbeit - zu suchen, doch nur selten sah man Kriminelle rumrennen, die sich auch als solche erkennbar machten, sprich mit dem Messerchen rumfuchtelten oder sogar ihre Drogenpackete verloren. Schade eigentlich. Noch dazu hatte er in letzter Zeit kaum Möglichkeiten gefunden, einen Auftrag anzunehmen - also beispielsweise etwas zu liefern oder einfach von a nach b zu bringen, ohne jemals an Punkt b ankommen zu wollen. Denn schöner war es doch, die Ware dann selbst zu verkaufen. Mehr Geld war das dann allemal - und mehr Feinde, doch darum scherte er sich jetzt nicht. Noch nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Len
Alptraum derer, die nicht posten!
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 19
Ort : Direkt hinter dir. Mit deiner Brieftasche

BeitragThema: Re: Friedhof   Sa 21 März 2015 - 18:38

Len 'Holmes'
Len saß etwas abseits in der Hocke auf einem Grabstein und sah zu der rauchenden Gestalt herüber. Sie war gerne auf Friedhöfen, besonders Nachts. Im Gegensatz zu den Meisten anderen machte ihr der Gedanke von Leichen umgeben zu sein keine Angst. Sie hatte schon vor langem begriffen, dass die Lebenden viel gefährlicher waren als die Toten. Auf einem Friedhof hatte sie immer Zeit für sich, außer eben heute. Len fragte sich, was der Typ hier wohl machte. Er sah nicht so aus, als würde er ein Grab besuchen sonst würde er nicht rauchend an einem Baum lehnen.


Avatar von Anosofa!
Informativer Artikel: Klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper
Ehem...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 18.10.14
Alter : 18
Ort : ɥoןןoʍ ɯoou

BeitragThema: Re: Friedhof   Sa 21 März 2015 - 18:59

Voyd konnte sich wirklich besseres vorstellen, als bei leichtem Schneeregen... Schneeniesel, uhm, Schniesel? Nun gut, jedenfalls konnte er sich besseres vorstellen, als bei diesem Wetter auf dem Friedhof herum zu stehen, voraussichtlich sogar die ganze Nacht hier zu verbringen. Denn im Gegensatz zu vielen anderen, netten Bewohnern Londons hatte er kein Haus oder gar eine teure Villa, in die er sich verziehen konnte, wenn er gerade Lust darauf hatte. Kein extravaganter Kamin mit einem knisternden Feuer, kein Lagerraum mit Essen, kein - Stop. Ein belustigtes Schnauben kam über die blassen Lippen des Grauhaarigen, als er nach der Zigarette zwischen seinen Lippen griff und ein wenig der glimmenden Asche auf den Boden fallen ließ, bevor er wieder daran zog. Sein Blick glitt währenddessen über die Grabsteine, bis er eine Gestalt erblicken konnte. Stoßartig ließ er den Rauch aus der Nase entwichen, mit den grauen Augen fixierte er die Gestalt. "Weißt du nicht, dass es hier spukt?" meinte er schließlich, laut genug dass sie es hören könnte. Erwartend und amüsiert hob er eine Augenbraue und zog erneut an der Zigarette.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Len
Alptraum derer, die nicht posten!
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 19
Ort : Direkt hinter dir. Mit deiner Brieftasche

BeitragThema: Re: Friedhof   Sa 21 März 2015 - 19:22

Len 'Holmes'
Len schnaubte spöttisch. "Natürlich weiß ich das. Ich selbst bin das Gespenst dieses Friedhofes." Sie sprang von 'ihrem' Grabstein runter und ging ein paar Schritte auf ihren Gesprächspartner zu. Dabei fuhr sie sich kurz durch die Haare. "Im Ernst, ich glaube nicht an Geister. Wenn es sie gäbe hätte ich schon längst einen gesehen. Und du? Keine Angst vor dem Friedhofspuk?"


Avatar von Anosofa!
Informativer Artikel: Klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper
Ehem...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 18.10.14
Alter : 18
Ort : ɥoןןoʍ ɯoou

BeitragThema: Re: Friedhof   Sa 21 März 2015 - 19:41

Leicht kniff Voyd die Augen zusammen, als die Fremde auf ihn zukam. "Ach?" fragte er mit einem Schwung Sarkasmus in der Stimme, die Zigarette hielt er zwischen zwei Fingern fest, die Arme verschränkte er vor der Brust. Und trotzdem blieb er weiterhin an den Baum gelehnt, rührte sich nicht vom Fleck. Warum auch? "Ach, das solltest du aber." Amüsiert rümpfte der 19-Jährige die Nase und lehnte sich leicht nach vorn. "Ich bin schon längst tot... Buh." Mit einem leichten Lachen lehnte er sich wieder zurück, zog an der Zigarette und öffnete den Mund, sodass der Qualm praktisch heraus floss. "Und wenn du mich sehen kannst, dann heißt das, du bist auch tot. Herzlichen Glückwunsch, Hübsche." Provozierend zwinkerte er ihr zu, sog die klare Nachtluft ein und beobachtete die restlichen Rauchfetzen, die vom leichten Wind zerrissen wurden. Die glimmende Zigarette klemmte er sich wieder zwischen die Lippen. Was war er doch für ein leichtsinniger Idiot, doch was hatte er schon zu verlieren? Mit einer Hand zog er sich die Kapuze über den Kopf und verdeckte so einen Großteil seiner strubbeligen, braungrauen Haare, die jedoch teilweise in seinem Gesicht hingen - was kümmerte ihn das schon? Seine grauen Augen funkelten belustigt und er wartete auf eine Reaktion der Blondine.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Len
Alptraum derer, die nicht posten!
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 19
Ort : Direkt hinter dir. Mit deiner Brieftasche

BeitragThema: Re: Friedhof   So 22 März 2015 - 0:26

Len 'Holmes'
Len zuckte nicht mit der Wimper, als der Fremde versuchte sie zu erschrecken. Es passte ihr nicht, wie er mit ihr umging. 'Hübsche'. Andere Mädchen ihres Alters hätten sich über so eine Bemerkung vermutlich gefreut, aber Len wollte nicht hüsch sein. Es brachte sie im Leben nicht weiter. "Oh, ich bin also tot? Wieder einmal? Wirklich lästig" Sie zog ihren Flachmann hervor und nahm einen kräftigen Schluck.


Avatar von Anosofa!
Informativer Artikel: Klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper
Ehem...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 18.10.14
Alter : 18
Ort : ɥoןןoʍ ɯoou

BeitragThema: Re: Friedhof   So 22 März 2015 - 1:38

"Wirklich." knurrte Voyd fast schon, als Len wenig beeindruckt reagierte. Sie schien jünger als er zu sein, mindestens 2 Jahre, doch genau konnte Voyd es nicht sagen. War ja auch egal. "Aber jetzt mal ehrlich-" Er stoppte, machte eine Bewegung mit der Hand, als würde er eine Karte oder eine dünne Klinge werfen, bevor er beide Arme wieder vor der Brust verschränkte. "Tot. So schnell gehts." Er zuckte mit den Schultern, stieß sich von dem Baum ab und griff mit zwei Fingern nach dem Zigarettenstummel, den er achtlos auf den Boden fallen ließ. Den restlichen Rauch ließ er aus der Nase entweichen, als er dicht an Len vorbei ging. "Du musst dir schon einen anderen Ort suchen. Ich schlaf hier." Er machte erneut eine kurze Bewegung mit einem Arm, ging ein paar Schritte und betrachtete einen Grabstein. Nicht wirklich von Bedeutung - Gott, dass es sogar Leute gab, die sich ein Grab leisten konnten! Widerlich. Er rümpfte die Nase, strich sich die graubraunen, irgendwie staubig aussehenden Haare leicht zurück, doch diese fielen widerspenstig erneut auf seine Stirn, wenig gehalten von dem Stoff der Kapuze. Sein Blick schnellte kurz zu ihr, als sie einen Schluck aus dem Flachmann nahm. Verdammt, das würde ihm jetzt verdammt gut tun, um ehrlich zu sein. Aber wer hatte nun einmal nicht daran gedacht, irgendwie Alkohol zu besorgen, um sich wenigstens ein kleines bisschen aufzuwärmen? Richtig, Voyd. Über seine eigene Blindheit hin schnaubte er und lenkte seinen Blick zurück auf den Grabstein. Na gut, wenigstens benahm er sich sowieso schon, als hätte er zu tief ins Glas geschaut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Len
Alptraum derer, die nicht posten!
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 19
Ort : Direkt hinter dir. Mit deiner Brieftasche

BeitragThema: Re: Friedhof   So 22 März 2015 - 1:48

Len 'Holmes'
Für einen Moment wollte Lens Körper reflexartig dem geworfenen Gegenstand ausweichen und den Fremden zu Boden werfen, doch ihr fiel noch rechtzeichtig auf, dass er überhaupt nichts zum Werfen in der Hand hielt. "So schnell bin ich nicht tot zu kriegen. Da müsstest du dir schon was besseres einfallen lassen." Seine nächste Bemerkung machte sie stutzig. "Du denkst wirklich, ich würde hier schlafen wollen? So tief unten bin ich schon lange nicht mehr." Ihr Blick folgte ihm zum Grabstein. Sie machte einen Schritt in die gleiche Richtung. "Ein Freund von dir?"


Avatar von Anosofa!
Informativer Artikel: Klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper
Ehem...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 18.10.14
Alter : 18
Ort : ɥoןןoʍ ɯoou

BeitragThema: Re: Friedhof   So 22 März 2015 - 8:09

Sich etwas besseres einfallen lassen? Naja, so kreativ war Voyd dann doch nicht. Und überhaupt, wenn, dann würde er jemanden wahrscheinlich tot quatschen. Auch wenn es eine Person gibt, der er sofort den Hals umdrehen würde, und das ohne wenn und aber. Doch das war eine andere Geschichte, auf die seine Gedanken jetzt nicht eingehen sollten. "Gut. Ich nämlich schon." antwortete er auf ihre Aussage hin, sie sei noch nicht so tief gesunken, um hier zu schlafen. Naja, jedem das seine. Denn Voyd würde das jetzt nicht als 'tief gesunken' bezeichnen. Doch wenn die Fremde das meinte, dann sollte sie doch. "Ein Freund?" fragte er, hob den Blick und sah kurz zu der Blondine hinüber. Ein leichtes Grinsen blitzte auf seinen Lippen aus, allerdings verloren seine Augen schnell wieder Interesse an der Fremden. "Nah. Die liegen da hinten." Mit dem Daumen deutete er in eine ungefähre Richtung, ohne direkt auf einen der Grabsteine zu zeigen. Und dabei meinte er noch, Leute, die sich Gräber für Familie oder Freunde leisten konnten, seien total lächerlich, doch was hätte er denn tun sollen? Ein Grabstein trug also den Namen Eve Valkyre Xenin dazu das Alter, dennoch keine weiteren Details. Er hatte seiner Zwillingsschwester eben doch noch etwas gutes tun wollen. Naja. Mit einem Zucken der Schultern griff er in seine Jackentasche und zog ein Päckchen Zigaretten hinaus - ja, sein Zigarettenkonsum war wirklich hoch - bevor er sich eine zwischen die Lippen klemmte. Daran, der Fremden eine anzubieten, dachte nicht. Wieso sollte er auch? Er sog die Luft ein, nachdem er die Zigarette angezündet hatte. Sein Blick ruhte auf dem Boden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Len
Alptraum derer, die nicht posten!
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 19
Ort : Direkt hinter dir. Mit deiner Brieftasche

BeitragThema: Re: Friedhof   So 22 März 2015 - 12:02

Len 'Holmes'
Len zuckte mit den Schultern. "Du hattest also tatsächlich mal Freunde? Das überrascht mich." Sie verschränkte die Arme hinter dem Kopf und sah missblilligend auf seine nächste Zigarette. "Wenn du so weiter qualmst, liegst du bald auch unter der Erde." Inzwischen war sie es gewöhnt, dass man in ihrer Nähe rauchte, aber sie mochte es trotzdem nicht sonderlich.


Avatar von Anosofa!
Informativer Artikel: Klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper
Ehem...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 18.10.14
Alter : 18
Ort : ɥoןןoʍ ɯoou

BeitragThema: Re: Friedhof   So 22 März 2015 - 12:29

"Was glaubst du, warum sie tot sind?" fragte Voyd und grinste kurz. Sein Haufen an Humor und Sarkasmus, der auch teilweise ihn selbst betraf, war kaum zu toppen, und die meisten kamen damit kaum zurecht, doch das war schlussendlich nicht sein Problem. Ihm fiel der missbilligende Blick der Blondine auf, allerdings konterte er nur mit einem amüsierten Rümpfen der Nase, bevor er erneut den Blick schweifen ließ. Auf ihre nächste Aussage hin wedelte er abwehrend mit der Hand. "Ich doch nicht. Mein Grab würde niemand bezahlen." Er lachte kurz, keinesfalls traurig über die Tatsache, dass er einfach vor sich hin lebte, ohne irgendjemandem etwas zu bedeuten - immerhin bedeutete er sich selbst eine Menge, und das reichte ihm völlig. Schließlich war er keiner dieser Menschen, die jeden Abend Kontakte knüpften. Gut, das stimme nicht ganz, denn gewissermaßen tat er das ja, oder besser gesagt, musste. Denn Aufträge oder Kopfgelder flogen nicht einfach so durch die Luft. Auch wenn er sich keinesfalls zu den "Guten" zählen würde, nur weil er ab und an ein paar Leute auslieferte. Denn seiner Meinung nach hatte er schon genug angestellt, dass man ihn ebenfalls hätte ausliefern können. Doch war das meiste, das er tat, einfach zu wirr, um schlau daraus zu werden - und er nicht ganz dumm. Selbst wenn man das hin und wieder annehmen könnte. Er schüttelte den Kopf, um die Gedanken zur Seite zu schieben, ehe er sich mit einer Hand die Kapuze vom Kopf strich. Seine Haare schienen nun nur noch wirrer zu sein, passend zu seinen sturmgrauen Augen, die seltsamerweise die verschiedensten Regungen widerspiegelten. Belustigung, gleichzeitig seltsame Nostalgie und Nachdenklichkeit. Paradox. Wie relativ viel, was Voyd betraf. Er hob eine Augenbraue, nahm die Zigarette mit zwei Fingern zwischen seinen Lippen hervor und hielt kurz die Luft an, ehe er den Rauch aus der Nase entweichen ließ. "Hat dir denn niemand beigebracht, dass man nicht mit Fremden reden soll?" fragte er schließlich, ohne die Jüngere anzusehen. "Wie alt bist du überhaupt? 17? 16?" Mit einem Zucken der Schulter deutete der Grauhaarige an, dass er es nicht wusste, drückte jedoch gleichzeitig ein wenig Desinteresse aus. Wurde mal wieder Zeit, sich ein bisschen bei der Polizei umzusehen, ein paar Akten zu studieren - was eben alles möglich war. Denn es war durchaus interessant, wie viel man mit den richtigen Schuhen und einer Krawatte so erreichen konnte. Und darin war Voyd nun wirklich geübt, auch wenn man das nicht direkt annehmen würde. Doch wie hieß es so schön? Der Schein trügt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Len
Alptraum derer, die nicht posten!
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 19
Ort : Direkt hinter dir. Mit deiner Brieftasche

BeitragThema: Re: Friedhof   So 22 März 2015 - 14:23

Len 'Holmes'
Len verzog gelangweilt das Gesicht. "Nein, ich habe als Kind andere Dinge gelernt. Und da wir ja beide tot sind, macht das sowieso keinen Unterschied mehr." Die Frage nach ihrem Alter ließ sie stutzig werden. Sie machte einen halben Schritt zurück. "Mein Alter? Was geht dich das an?" Sie war wie von selbst in eine Verteidigungshaltung übergegangen.


Avatar von Anosofa!
Informativer Artikel: Klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper
Ehem...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 18.10.14
Alter : 18
Ort : ɥoןןoʍ ɯoou

BeitragThema: Re: Friedhof   So 22 März 2015 - 14:53

"Mhm." murrte Voyd, weiterhin ohne die Blondine anzusehen. Lediglich aus dem Augenwinkel konnte er ihre Bewegungen erkennen, also auch, wie sie zurück wich. Riss sie diese eine Frage so aus dem Konzept? Er drehte die Zigarette in seiner Hand, betrachtete das Glimmen, das im dunkeln ein wenig intensiver wirkte, ehe er leicht mit den Schultern zuckte - erneut. "Keine Ahnung. Du hinderst mich gerade an meinem wohlverdienten Schlaf, also darf ich doch wohl wissen-" Er stoppte, seufzte und ging einen Grabstein weiter. "Vergiss es, Blondie. Behalts für dich." Er legte den Kopf leicht schief, schwieg jedoch einfach - na gut, einfach war anders, doch ausnahmsweise hielt er einmal die Klappe. Die Hand, mit der er nicht die Zigarette fest hielt, hatte er in seinem Nacken liegen, nachdem er sich durch die strubbligen Haare gestrichen hatte. Es gefiel ihm nicht so ganz, dass er dieser Fremden indirekt gesagt hatte, dass er obdachlos war, doch ändern konnte er das jetzt nicht. Ungeschickt wie immer eben. Doch wahrscheinlich war es für Blondie ohnehin nicht von Bedeutung. Außerdem, er hielt sich ja nicht immer auf dem Friedhof auf, das wäre viel zu einfältig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Len
Alptraum derer, die nicht posten!
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 19
Ort : Direkt hinter dir. Mit deiner Brieftasche

BeitragThema: Re: Friedhof   Fr 27 März 2015 - 20:54

Len 'Holmes'
Len blieb in ihrer Verteidigungshaltung. Sie gab nie gern persönliches preis, deswegen war sie auch froh, als der merkwürdige Fremde nicht weiter darauf beharrte. Dafür hatte sie jetzt einen neuen Grund, über den sie sich aufregen konnte. "Hast du mich grade Blondie genannt?!" Dieser 'Spitzname' ging ihr gehörig gegen den Strich. Ihre Körperhaltung wurde angriffslustiger. Ein Automatismus.


Avatar von Anosofa!
Informativer Artikel: Klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper
Ehem...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 18.10.14
Alter : 18
Ort : ɥoןןoʍ ɯoou

BeitragThema: Re: Friedhof   Mi 8 Apr 2015 - 0:05

Die Blondine schien nicht besonders entspannt zu sein, jedoch wollte sich Voyd nicht weiter den Kopf darüber zerbrechen - brachte doch so oder so nichts. Außerdem, momentan schien der Mittelpunkt des Gesprächs ohnehin seine Bemerkung zu sein, denn der Kosename schien der Fremden überhaupt nicht zu gefallen. Voyd stoppte also in seiner Bewegung, hob den Kopf ein wenig, sah Blondie jedoch nicht an. Wahrscheinlich konnte sie von ihrer jetzigen Position aus nur leicht seine strubbeligen, graubraunen Haare unter dem Rand der Kaputze sehen, vielleicht ein bisschen von seinem Gesicht, seine Augen jedoch - unwahrscheinlich. "Sieht so aus." murmelte er in die Stille der Nacht hinein und klang fast verheißungsvoll, ehe sich ein Grinsen auf seine Lippen schlich. "Ja, hab ich." Er zuckte mit den Schultern und starrte den Grabstein vor sich an, als würde er sich an die Person erinnern, die dort unter der Erde lag.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Len
Alptraum derer, die nicht posten!
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 19
Ort : Direkt hinter dir. Mit deiner Brieftasche

BeitragThema: Re: Friedhof   Mi 8 Apr 2015 - 23:46

Len 'Holmes'
Len war schon den ganzen Tag ziemlich gereizt, streng genommen hatte sie jeden Tag einen gewissen Reizpegel, der heute höher lag als gewöhnlich, und war bis jetzt sogar noch erstaunlich ruhig geblieben, aber jetzt war das Fass für sie voll. Entschieden lief sie zu dem Fremden, griff mit der linken nach seiner Schulter und zog ihn so zurück, dass sie ihm mit der rechten ins Gesicht schlagen konnte. Und das tat sie dann auch. Und nochmal. "So. Und jetzt nimmst du das Blondie zurück"


Avatar von Anosofa!
Informativer Artikel: Klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper
Ehem...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 18.10.14
Alter : 18
Ort : ɥoןןoʍ ɯoou

BeitragThema: Re: Friedhof   Mi 8 Apr 2015 - 23:59

Voyd konzentrierte sich weitgehend auf den Grabstein. War ja auch unglaublich interessant, wirklich. Naja gut, eigentlich nicht. Was wusste er schon, wer dieser Lennox Smith, der hier unter der Erde lag, gewesen war oder wie genau er es geschafft hatte, unter der Erde zu landen. Vielleicht hatte ja eine Kugel hallo zu seinem Hirn gesagt, vielleicht war er aber auch die Treppe hinunter gefallen - Konnte Voyd nicht passieren! Und da sollte mal wer sagen, obdachlos zu sein, hatte nur Nachteile. Von wegen. Doch viel Zeit, um den Triumph wirken zu lassen, hatte er nicht, denn da spürte er auch schon eine Berührung an der Schulter und kurz darauf machte Blondie's Faust Bekanntschaft mit seinem Gesicht. Er verzog die Mundwinkel bei dem ersten Schlag, bei dem zweiten stieß er die Luft aus. Und bevor sie noch ein drittes Mal hätte zuschlagen können, griff er auch schon nach ihren Handgelenken, zog sie an sich und kniff beide Augen zusammen. Dass das Blut langsam von seiner Wange zu seinem Kinn rann, beachtete er kaum. Auch wenn es ein seltsamer Kontrast war, seine blasse Haut, seine grauen Haare und das rote Blut. Er starrte mit seinen seltsam blauen Augen in die Augen der Fremden, die einen bernsteinfarbenen Farbton hatten, passend zu den blonden Haaren, wie Voyd fand, doch das tat jetzt nichts zur Sache. Dabei war er doch normalerweise der taktlose. "Hör auf damit." zischte er, wobei sein Atem wegen der Kälte wie Wölkchen in die Luft aufstieg. Wahrscheinlich konnte die Fremde jetzt nur zu gut den Geruch nach Zigaretten riechen, der von Voyd ausging, doch das war ihm ausnahmsweise herzlich egal - wobei, eigentlich war es das immer. Er musterte sie noch kurz, oder besser gesagt so viel, wie er von ihr sehen konnte, ehe er ihre Handgelenke wieder los ließ und ihr so die Möglichkeit gab, den Abstand zwischen ihnen wieder zu vergrößern - denn im Moment war dieser nicht besonders groß. Als hätte er sich plötzlich wieder gefasst schimmerte ein fast mysteriöses Funkeln in seinen Augen auf, allerdings zog er sich die Kapuze etwas tiefer ins Gesicht und wischte anschließend mit dem Handrücken über das Blut, das über seine Wange lief.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Len
Alptraum derer, die nicht posten!
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 19
Ort : Direkt hinter dir. Mit deiner Brieftasche

BeitragThema: Re: Friedhof   Do 9 Apr 2015 - 0:20

Len 'Holmes'
Len starrte dem Fremden trotzig in die Augen. Sie hätte gerne nochmal zugeschlagen, es hatte sie mit einer seltsamen Befriedigung erfüllt. Sie könnte ihn so immernoch treten, aber das stellte sie sich nicht so zufriedenstellend vor. "Sonst? Vergiftest du mich dann mit deinem Qualmatem?" Als er ihre Arme wieder los lies wich sie keinen Schritt zurück. Ihr Blick fiel auf ihre Faust, von der warmes Blut tropfte. Irgendetwas am Rand ihres Bewusstseins wurde bei diesem Anblick alarmiert. Sie ignorierte es, als wüsste sie genau, wo diese Gedanken hinführen würden.


Avatar von Anosofa!
Informativer Artikel: Klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper
Ehem...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 18.10.14
Alter : 18
Ort : ɥoןןoʍ ɯoou

BeitragThema: Re: Friedhof   Do 9 Apr 2015 - 0:37

Voyd erwiderte ihren trotzigen Blick, auch wenn seine Wimpern wegen der Kälte und dem Gefühl von dem Blut auf seiner Haut leicht bebten. Bei ihrer Antwort schnaubte er verächtlich, schon weitaus weniger idiotisch als vor wenigen Herzschlägen noch. Denn geschlagen zu werden, das war einfach eine Sache, die er nicht leiden konnte. Und das nicht nur, weil man generell nicht gerne Schmerzen empfand, nein, es schien schon fast Wurzeln geschlagen zu haben, die Abneigung dazu. Fast aus Reflex begann er, seine Kapuze so zu richten, dass man die unsauber verheilte Narbe an seinem Hals nicht sehen konnte, ehe er schließlich zurück zu der Fremden blickte. Ihm war natürlich aufgefallen, dass die Blondine so angezogen war, dass sie praktisch mit dem Schatten und der Dunkelheit hätte verschmelzen können, doch das schien sie nicht dazu zu motivieren, einfach die Fliege zu machen - Momentan sehr zu Voyds Leidwesen. Aber gut, er konnte nun einmal nicht alles haben und eine Tür, hinter der er sich verstecken konnte, hatte er zudem leider auch nicht. "Mh." gab er nur mit einem leichten Knurren in der Stimme zurück, die Augen kniff er leicht zusammen. Da die Fremde keinen Millimeter zurück wich, drehte er sich um, wischte erneut mit seinem Ärmel über die Wunde und zischte ein leises Fluchen, ehe er in der Tasche seiner Weste nach den Zigaretten griff, sich eine Anzündete und daran zog. Seine Hände zitterten vor unterdrückter Wut und sein Blick ruhte auf einem unbestimmten Punkt in der Luft, als wolle er die Gegenwart der Blonden völlig ausblenden. Denn wie auch so ziemlich alle anderen wollte anscheinend auch sie ihn nicht in Frieden lassen. "Hau ab, Blondie." meinte er noch, ohne sie anzusehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Len
Alptraum derer, die nicht posten!
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 19
Ort : Direkt hinter dir. Mit deiner Brieftasche

BeitragThema: Re: Friedhof   Do 9 Apr 2015 - 1:07

Len 'Holmes'
Len beobachtete missbilligend, wie er sich eine neue Zigarette anzündete. Blut und Zigaretten... Len schob den Gedanken beiseite, der noch immer alarmierend in ihrem Unterbewusstsein randalierte. Was nicht sonderlich schwer war, da soeben ihr 'Spitzname' und damit das Todesurteil des Fremden fiel. Ihre Fauft traf erneut sein Gesicht, diesmal noch fester, sodass er ins straucheln geriet. Zeitgleich stellte sie ihm ein Bein was ihm das letzte bisschen Gleichgewicht nahm und nach hinten umfallen lies. Sie setzte ihren Fuß auf seinen rechten Arm, um diesem die Bewegungsfreiheit zu nehmen. In die Hocke gehend riss sie ihm die glühende Zigarette aus der Hand und lies sie einige Zentimeter über der Stelle zwischen seinen Augen schweben. "Ich hab doch gesagt, du sollst mich nicht so nennen." Das Adrenalin lies ihren Atem schneller gehen, aber ihre Stimme war tiefer und ruhiger als normalerweise.


Avatar von Anosofa!
Informativer Artikel: Klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper
Ehem...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 18.10.14
Alter : 18
Ort : ɥoןןoʍ ɯoou

BeitragThema: Re: Friedhof   Do 9 Apr 2015 - 1:28

Bevor Voyd sich irgendwie hätte beruhigen können, traf die Faust der Fremden auch schon wieder seine Wange - nur diesmal schien sie ihm nicht einfach nur das Grinsen aus dem Gesicht wischen zu wollen. Er geriet leicht ins Straucheln, halb aus Überraschung, halb wegen der Wucht des Schlags. Doch anstatt sich irgendwie auffangen zu können, fiel er nach hinten um, landete krachend auf dem Boden und stieß die Luft aus. Er konnte fast sofort spüren, wie die Blondine seinen rechten Arm mit ihrem Fuß am Boden fixierte, ehe sie ihm die Zigarette abnahm und diese dicht über seinem Gesicht schweben ließ. Verdammt. Er kniff die Augen leicht zusammen, sog die Luft durch die Nase ein, während er die Fremde anfunkelte. Durch den unsanften Aufprall am Boden hatten seine Muskeln kurzzeitig ihren Dienst verweigert, jetzt spannte er allerdings die Schultern an und rümpfte gehässigt die Nase. Seine graubraunen Haare hingen auf seiner Stirn und teilweise in seinen Augen, doch momentan bereitete ihm die glühende Zigarette weitaus mehr Sorgen. Denn vor was fürchtete Voyd sich am meisten? - Feuer. Zwar brachte er es fertig, sich mehr als eine Zigarette am Tag anzuzünden, doch die Angst vor Feuer brachte gleichzeitig Angst vor Verbrennungen mit sich. Gut, ihm drohte keine Lebensgefahr und als Panik konnte man es nicht bezeichnen, was gerade in ihm vorging, doch unruhig wurde er allemal. Er spürte leicht, wie die Asche der Zigarette wie glühender Staub auf seiner Haut landete, durch das wenige Gewicht jedoch sofort abkühlte. "Und ich hab gesagt, du sollst dich verpissen!" antwortete er, ebenfalls mit dunklerer Stimme. Angespannt bebte seine Brust und auch seine Nasenflügel schienen zu zittern, als würde er jeden Moment innerlich explodieren - denn der Geduldsfaden war zum reißen gespannt. "Geh. Runter." meinte er noch, ehe er versuchte, sich aufzurichten, jedoch scheiterte - immerhin wollte er sich wirklich nicht selbst den glühenden Zigarettenstummel auf der Haut ausdrücken. Er hatte schon einige Narben, unter anderem die an seinem Hals und sehr viele auf seinen Unterarmen, doch sein Gesicht war bisher immer verschont geblieben. Die Hitze, die sich auf seiner Stirn zentrierte, löste nach und nach die Erinnerung frei, die sich in seinem Hinterkopf festgesetzt hatte. Der Brand, der ihm eigentlich seine gesamte Existenz genommen hatte. Ein wirklich dreckiges Gefühl, was ihn noch aggressiver machte. Was traute sich dieses Miststück überhaupt? Sein Blick ruhte in ihren Augen, er starrte förmlich in das triumphierend glänzende Bernstein, während seine staubblauen Augen hasserfüllt glänzten. Nach wie vor bebten die dunklen Wimpern, die seine Augen umrahmten, ohne ihm feminine Züge zu verleihen, seine Augenringe schienen fast noch dunkler zu werden. Vielleicht sollte er den Abend damit beenden, die Blondine abzuliefern und ein wenig Geld einzukassieren - auch wenn er es sich mit Sicherheit nicht zum Ziel gesetzt hatte, London sicherer zu machen. Vor wem den bitte? Vielleicht sollte nicht jeder tun, wonach ihm der Sinn stand, doch so streng sollte die Polizei nicht sein. Aber naja, hier ging es um Geld, da ließ sich das mit Voyd schon vereinbaren - solange die Polizei ihm noch nicht auf der Spur war versteht sich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Len
Alptraum derer, die nicht posten!
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 19
Ort : Direkt hinter dir. Mit deiner Brieftasche

BeitragThema: Re: Friedhof   Do 9 Apr 2015 - 1:41

Len 'Holmes'
Lens Gesicht trug ihren vollen Triumph zur Schau. Sie hatte die volle Kontrolle in dieser Situation. Diese Gefühl würde sie auskosten. "Ich höre da keine Entschuldigung in deinem Gewimmer. Wäre aber besser für dich." Genüßlich tippte sie auf die Zigarette und sah die Asche auf seine Stirn rieseln. "Ein Wunder, dass du so süchtig nach den Dingern bist, wenn sie dir so eine Angst machen."


Avatar von Anosofa!
Informativer Artikel: Klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper
Ehem...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 18.10.14
Alter : 18
Ort : ɥoןןoʍ ɯoou

BeitragThema: Re: Friedhof   Do 9 Apr 2015 - 1:53

Voyd kniff die Augen zusammen, als Len die Stimme hob - und nach einer Entschuldigung verlangte. Aber da konnte sie lange warten, denn egal, wie sehr Voyd diese Situation der Hilflosigkeit verabscheute und wie nervös ihn die stetig steigende Temperatur der Zigarette machte, taktvoll oder einfühlsam zu sein war nicht wirklich sein Lebensziel. Also keine Entschuldigung für Blondie, davon könnte sie träumen. "Was gut oder schlecht für mich ist, entscheide ich immer noch selbst." gab er zurück und spuckte die Worte fast schon aus. Keine Spur mehr von irgendeiner guten Laune oder sogar etwas, was man als Flirtlaune bezeichnen konnte - wobei er diese normalerweise 24/7 hatte. Doch die Blondine schien genau zu merken, wie die Angst in ihm wuchs. Er zuckte zusammen, als er die Asche auf seiner Haut spüren konnte, etwas heißer als die wenigen Staubkörner vorhin, jedoch nicht glühend heiß. Er hielt kurz die Luft an, wobei sich sein Brustkorb anhob, ehe er wieder durchatmete. Sie würde ihm nicht die Haut verbrennen, sie würde ihm nicht die Augen ausbrennen, sie würde ihm keine weitere Brandnarbe setzten - Er wiederholte die Sätze in Gedanken, als würde es ihn beruhigen, was es irgendwie auch tat, doch eigentlich wusste er, dass er sich dabei nicht sicher sein konnte. Er hatte keine Ahnung, welchen Wahnsinn die Fremde in sich trug oder was sein Kosename in ihr ausgelöst hatte, ebenso wenig wie sie hätte ahnen können, was Hitze in Voyd auslöste - doch beide waren jetzt Zeugen einer solchen Reaktion geworden. Er spannte die Schultern weiter an, sein Blick huschte gehetzt wirkend von ihren Augen zu ihrem Hals, hin zu ihrem Handgelenk, zurück zu ihren Augen. Nervös knirschte er mit den Zähnen, während er sich unter ihr leicht regte, um ihr stumm zu bedeuten, dass er nichts mehr wollte, als zu verschwinden. Verdammter Mist. Erinnerungen an seine Zwillingsschwester Valkyre flammten in seinen Gedanken auf und er schloss einen Herzschlag lang die Augen, ehe er die Blondine wieder zornig anstarrte. Nicht mehr lange und er würde mit Beleidigungen um sich werfen, als gäbe es kein Morgen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Len
Alptraum derer, die nicht posten!
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 19
Ort : Direkt hinter dir. Mit deiner Brieftasche

BeitragThema: Re: Friedhof   Do 9 Apr 2015 - 2:13

Len 'Holmes'
"Dann entscheide doch mal, ist es gut oder schlecht für dich, wenn ich dich als Aschenbecher verwende?" Sie konnte seine steigende Panik spüren, beinahe schon greifbar. Len hatte diese Art von Zufriedenheit noch nie in sich gespürt, aber es war ein absolut berauschendes Gefühl. Aber plötzlich war da auch noch etwas anderes. Irgendetwas war an dem weinerlichen Typen anders als noch vor ein paar Sekunden. Sie grinste spöttisch. "Hast du deine letzten Reste Rückgrat gefunden, was?"


Avatar von Anosofa!
Informativer Artikel: Klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Friedhof   

Nach oben Nach unten
 
Friedhof
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Friedhof des Grauens
» Friedhof der Ahnen
» Friedhof der Gondorim

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die düsteren Ecken Londons :: Das RPG :: Sonstige-