Die düsteren Ecken Londons

London, Ende des 19. Jahrhunderts. Die Stadt fängt an zu wachsen und mit ihr auch die Kriminalität.
Melde dich an und erkunde die düsteren Gassen Londons!
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Friedhof

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Len
Alptraum derer, die nicht posten!
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 995
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 19
Ort : Direkt hinter dir. Mit deiner Brieftasche

BeitragThema: Friedhof   Sa 14 März 2015 - 22:13

das Eingangsposting lautete :

Der Londoner Friedhof. Hier herrscht eine gruslige Aura und manche sagen, dass sie die Toten nachts reden hören.



Avatar von Anosofa!
Informativer Artikel: Klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Jasper
Ehem...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 18.10.14
Alter : 18
Ort : ɥoןןoʍ ɯoou

BeitragThema: Re: Friedhof   Do 9 Apr 2015 - 2:23

Alles in Voyd schrie danach, der Blondine einfach die wüstesten Beleidigungen entgegen zu schleudern, die ihm in den Sinn kamen, allerdings lag momentan mehr in seinem Interesse, sich aus dieser Lage zu befreien. Das würde er, das musste er. Er schluckte bei ihren Worten, presste die Lippen zusammen, um nicht doch noch alle Worte los zu lassen, dann jedoch blitzte ein Grinsen auf den Lippen der Blondine auf und fast direkt danach blitzten auch Voyds gedämpft blauen Augen auf. "Miststück." knurrte er und spannte sich erneut an, ehe er kurz nach oben zuckte, jedoch ohne sich aufzurichten. Die Angst zusammen mit seiner Aggressivität, das würde noch böse enden. Ob nun für ihn oder für die Fremde wusste er nicht. "Verdammt feige von dir, wirklich sehr feige." zischte er noch, auch wenn er die Stimme gesenkt hielt. Er bewegte leicht die Beine, ehe er den Kopf zuerst etwas zur Seite drehte, anschließen jedoch das Kinn ein wenig hob und sich so Überblick verschaffte. Sein Atem ging rasselnd und schwer, was ihn selbst jedoch nicht interessierte. Er war ein Idiot, das war ihm klar. Er war unfreundlich und aufdringlich, war ihm alles klar, doch das hieß nicht, dass man ihn wirklich so einer Situation aussetzen sollte. Denn nicht nur hatte er Angst, nein, verstärkt wurde das durch dieses dreckige Gefühl und die Erinnerungen an seine Schwester, dazu die Vorwürfe, dass er sie nicht hatte retten können - Moment, seit wann hing er denn irgendwelchen Dingen nach. Sein Blick wurde also kühler und er blinzelte zurück zu der etwas jüngeren Fremden. Mörderin? Vielleicht. Keine Ahnung. Interessierte ihn kaum. "Du bist nicht die erste die mich brennen sehen will."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Len
Alptraum derer, die nicht posten!
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 995
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 19
Ort : Direkt hinter dir. Mit deiner Brieftasche

BeitragThema: Re: Friedhof   Do 9 Apr 2015 - 12:36

Len 'Holmes'
Len hatte kein Problem damit, Miststück genannt zu werden, sie bekam täglich zehn wüstere Beschimpfungen an den Kopf geworfen, das störte sie kaum, es waren eher die kleinen Dinge, wie 'Blondie'. Oder feige genannt zu werden. Hätte sie nicht den gehetzten Blick, seine Panik, in seinen Augen gesehen, hätte sie ihn vermutlich erwürgt. Seine letzte Bemerkung verwirrte sie ein wenig, aber das würde sie sich nicht anmerken lassen. "Stell dir mal vor, ich kann mir sogar denken warum. Wohl kein schönes Leben gehabt, hm?"


Avatar von Anosofa!
Informativer Artikel: Klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper
Ehem...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 18.10.14
Alter : 18
Ort : ɥoןןoʍ ɯoou

BeitragThema: Re: Friedhof   Do 9 Apr 2015 - 12:58

Die Blonde reagierte kaum auf Voyds Worte, und mit kaum meinte er überhaupt nicht. Also entweder, sie war so ihrem Wahnsinn und dem kurzzeitigen Gefühl der Macht verfallen, dass sie einfach alles ausblendete, was ihr nicht passte, oder sie war es schlicht und einfach gewohnt - genau konnte er es nicht sagen. Außerdem, Leute die in Rage waren reagierten immer ein wenig eigen, weshalb auch Voyd nicht genau sagen konnte, wie er auf eine falsche Bewegung der Fremden reagieren würde. Er stieß eine Mischung aus Schnauben und Knurren aus, als die Blondine ihm schließlich eine Antwort auf seine Aussage gab, die ihn nur noch mehr aufwühlte. "Halt die Klappe!" zischte er hasserfüllt, allerdings stellte die Blonde ihm noch eine Frage. Seine Augen wurden augenblicklich größer, seine Pupillen jedoch verkleinerten sich. Als wäre ihm schlagartig etwas klar geworden starrte er in die bernsteinfarbenen Augen, die drohend über ihm schwebten, die Hitze machte seine Gedanken wirr und die nicht vorhandene Bewegungsfreiheit bereitete ihm Panik. Das einzige, was ihn davon abhielt, sich einfach aufzurichten, war die Tatsache, dass er sich die ca. 900°C heiße Zigarettenspitze so nur selbst auf die Haut drücken würde. "Das geht dich einen feuchten Dreck an." Erneut bewegte er die Beine und bäumte sich leicht unter der Fremden auf, ließ die Muskeln allerdings wieder locker, als die Hitze ein wenig größter wurde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Len
Alptraum derer, die nicht posten!
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 995
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 19
Ort : Direkt hinter dir. Mit deiner Brieftasche

BeitragThema: Re: Friedhof   Do 9 Apr 2015 - 13:26

Len 'Holmes'
Len seufzte resigniert. "Du fängst an, mich zu langweilen, weißt du?" Sie hob die Zigarette vor ihr Gesicht uund betrachtete den glühenden Stiel. "Mach doch, was du willst" Sie drückte die Zigarette in seiner Hand aus, stand wieder auf und ging von seinem Arm runter ehe sie ihm demonstrativ den Rücken zuwandte.


Avatar von Anosofa!
Informativer Artikel: Klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper
Ehem...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 18.10.14
Alter : 18
Ort : ɥoןןoʍ ɯoou

BeitragThema: Re: Friedhof   Do 9 Apr 2015 - 13:58

Schön. Es war ja auch nicht seine verdammte Absicht gewesen, die Fremde auch nur in irgendeiner Weise zu unterhalten. Er kniff die Augen zusammen, als sich der helle Blick der Blondine auf die Spitze der Zigarette richtete, bei ihren Worten runzelte er leicht die Stirn. Ja, als sei das möglich, zu tun, was er wollte - denn eigentlich war alles, was er im Moment anstrebte, sich aus dieser Lage zu befreien. Ein Schmerz unterbrach seine Gedanken und er sog scharf die Luft ein, als er die Hitze in seiner Handfläche spüren konnte. "Du verlo-" weiter kam er nicht, da er sich selbst mit einem Schnauben unterbrach und, als die Blondine ihn endlich los ließ, den Arm über seine Augen legte, um diese zu bedecken. Oh, wie sehr er Erinnerungen an Valkyre doch hasse, besonders, da er sich nicht einmal völlig sicher war, ob seine Zwillingsschwester wirklich tot war - im Gegensatz zu seinen Eltern. Und das alles wegen Ikaros. Er hielt die Luft an, schüttelte den Kopf und richtete sich schließlich auf, ehe er einige Schritte zurück wich. Seine Hände zitterten, als er sich die Kapuze tiefer ins Gesicht zog und sich - ohne auch nur ein Wort zu sagen - von der Blonden abwand. Zwar war er keiner von den 'Guten', doch jemanden in einen solchen Zustand zu bringen und aufzuwühlen war ein feiger Zug. Ein wirklich feiger. Kurz fiel sein Blick auf die Brandwunde in seiner Hand, wo die Haut praktisch mit dem Fleisch verschmolzen war, ehe er den Blick wieder auf einen der Grabsteine richtete - würde er weg können, würde er gehen, doch hatte er ja keinen Zufluchtsort. Als Obdachloser sollte man einen solch rauen Umgang vielleicht gewohnt sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Len
Alptraum derer, die nicht posten!
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 995
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 19
Ort : Direkt hinter dir. Mit deiner Brieftasche

BeitragThema: Re: Friedhof   Do 9 Apr 2015 - 21:57

Len 'Holmes'
Len kniff drohend die Augen zusammen. "Wolltest du nochwas sagen?" Nachdem sie aufgestanden war und dem Typen den Rücken zugedreht hatte hatte sie ihn immernoch aus dem Augenwinkel beobachtet, sie war nicht so dumm, einen potentiellen Angreifer aus den Augen zu lassen. Ihre Wut war fürs erste abgeklungen wie lange dieser Zustand anhalten würde konnte sie nicht sagen, aber vermutlich nicht lange. "Wie ist es eigentlich so, zwischen Grabsteinen zu pennen?"


Avatar von Anosofa!
Informativer Artikel: Klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper
Ehem...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 18.10.14
Alter : 18
Ort : ɥoןןoʍ ɯoou

BeitragThema: Re: Friedhof   Do 9 Apr 2015 - 22:14

Voyd schüttelte nur leicht den Kopf, als die Blondine erneut die Stimme hob. Er rümpfte leicht angewidert die Nase, als wollte er von der Anwesenheit der Fremden nichts mehr wissen - was ja auch irgendwie so war. Als sie dann jedoch erneut die Stimme hob, stieß er die Luft schlagartig aus. "Was interessiert es dich?" stieß er aus, warf ihr einen schnellen Blick zu und sah dann erneut auf den Grabstein. "Du hast ja den Luxus von einem eigenen Bett." Er machte eine Geste mit der verletzten Hand, ehe er sich die wirren Strähnen aus dem Gesicht strich, diese jedoch fielen sofort wieder zurück in sein Gesicht. Sein Blick wanderte langsam zu dem nächsten Grabstein, ehe er einen schnellen Blick hinter sich warf, direkt zu dem Grabstein seiner Schwester - ein leerer Sarg, doch das wusste ja niemand außer er. Als wollte er nicht die Aufmerksamkeit der Fremden auf eben dieses Grab lenken, starrte er wieder auf den Boden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Len
Alptraum derer, die nicht posten!
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 995
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 19
Ort : Direkt hinter dir. Mit deiner Brieftasche

BeitragThema: Re: Friedhof   Fr 10 Apr 2015 - 23:22

Len 'Holmes'
Len lehnte sich an den Stamm des Baumes den der Fremde - wobei, kann man jemanden Fremder nennen, den man gerade nach Strich und Faden fertiggemacht hat? - zuvor in Beschlag genommen hatte und vergrub die Hände in ihren Hosentaschen. "Ich kann dir auch wieder Zigaretten auf den Arm drücken, wenn dir das lieber ist." Auch wenn Lens Verhalten Gleichgültigkeit ausdrückte, arbeitete ihr Kopf auf Hochturen. Niemand konnte in London leben, ohne irgendwann einen Eindruck zu hinterlassen, die Frage war, wechen Eindruck er hinterlassen hatte.
Seinen Worten zufolge war er obdachlos, aber noch nicht sehr lange, sonst hätte sie ihn niemals so leicht überrumpeln können. Ein paar Jahre höchstens. Wenn er obdachlos war, hatte er vermutlich auch keine Arbeit. Dafür war er allerdings nicht mager genug. Also eine schlecht bezahlte Arbeit und oder unregelmäßige Bezahlung. Sie kniff die Augen zusammen. Seine Reaktion auf die Bedrohung in Form einer glühenden Zigarette war deutlich stärker ausgefallen als erwartet. Demnach war er kein großer Freund von Feuer.
Wie also passte das ganze zusammen? Len tippte darauf, dass er sein Zuhause vor ein paar Jahren bei einem Brand verloren hatte die Frage war jetzt noch bei welchem. In den letzten Jahren hatte es natürlich mehrere Hausbrände gegeben, aber nur wenige mit Überlebenden. Noch weniger mit Überlebenden in der richtigen Altersgruppe. Jetzt kam tatsächlich nur noch ein einziger in Frage. "Voyd Xenin, hm? Und dann ist das da hinten-" Sein kurzer Blick war ihr selbstverständlich nicht entgangen. Es war nicht der Blick von jemandem, der Verfolger fürchtete und ließ nur eine Schlussfolgerung zu. "deine Schwester, hab ich Recht? Natürlich hab ich Recht. Wie war noch gleich ihr Name? Valerie?"


Avatar von Anosofa!
Informativer Artikel: Klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper
Ehem...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 18.10.14
Alter : 18
Ort : ɥoןןoʍ ɯoou

BeitragThema: Re: Friedhof   Sa 11 Apr 2015 - 0:10

Seine Laune war im Keller - wenn er einen hätte. Trotzdem, er hatte wirklich die Schnauze voll von dieser Blonden. Nicht nur nervte ihn die Tatsache, dass sie ihn mit der Hitze gedroht und ihn schließlich auch noch verbrannt hatte, nein, noch dazu hörte sie überhaupt nicht mehr auf mit dem Drohen. Voyd knirschte mit den Zähnen, klemmte seine Hände unter seinen Armen ein, indem er diese verschränkte, und unterdrückte so ein nervöses Zittern - denn sich jetzt noch einmal eine Zigarette anzuzünden hielt er für weniger schlau. Leider hatte er nun einmal die Angewohnheit, sein ohnehin knappes Geld hauptsächlich für Zigaretten auszugeben. Er war nicht dürr, nein, jedoch auch nicht besonders kräftig. Was die Sucht eigentlich nur verstärkte. Er antwortete also nicht, senkte nur den Kopf und auch den Blick, blieb jedoch regungslos stehen. Was auch immer genau in ihm vorging, er konnte es nicht genau beschreiben. Erst, als die Fremde seinen Namen glasklar aussprach, hob er den Kopf schlagartig, seine Augen weiteten sich ein wenig, die Haare flogen ihm teilweise ins Gesicht. Er sah sie nicht an, sondern starrte hinein in die Dunkelheit, als hätte er einen Geist persönlich gesehen. Aber nein, der einzige Anwesende, der blass war wie Papier und noch dazu zitterte wie Espenlaub war er. Er schluckte, als die Ansprache schließlich auf seine Schwester fiel. Sein Schock verflog und wich wieder der Wut. "Wie oft soll ich dir noch sagen, dass du deine verdammte Klappen halten sollst? Wenn du mich umbringen willst, warum auch immer, dann tus und quatsch mich hier nicht an!" Den letzten Teil des Satzes knurrte er fast schon, während sein Blick zu der Blonden schnellte. Sein Gesicht schien in dem wenigen Licht nur noch dünner auszusehen. Dunkle Schatten hatten sich unter seinen Augen gebildet, noch dazu schienen seine spitzen Wangenknochen auffälliger hervor zu treten. Eine Person. Nur eine. Aber warum auch immer sie so viel wusste, sie konnte nicht viel damit anfangen. Würde sie ihn bei der Polizei melden musste er sich eben eine andere Profession suchen, der Betrug war schließlich nicht alles. Auch wenn es wahrscheinlich schwer werden würde, immerhin war er obdachlos, abhängig von Zigaretten und innerlich zerstört. Nichts zu verlieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Len
Alptraum derer, die nicht posten!
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 995
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 19
Ort : Direkt hinter dir. Mit deiner Brieftasche

BeitragThema: Re: Friedhof   Sa 11 Apr 2015 - 0:43

Len 'Holmes'
Len beobachtete seine Reaktion mit einer gewissen Zufriedenheit. Seiner Erschockenheit nach hatte sie einen Volltreffer gelandet, nicht dass sie etwas anderes erwartet hatte. Zudem hatte sie auch noch seinen wunden Punkt gefunden und musste sich deswegen anschnauzen lassen. Sie stieß sich von dem Baum ab um ein paar Zentimeter an Größe zu gewinnen. "Vorsicht." Sie schob den Unterkiefer vor und verengte die Augen. Wenn er so scharf drauf war, könnte sie ihn gerne nochmal zusammenschlagen. "Wenn ich dich hätte umbringen wollen, hätte ich das schon längst getan. Aber du siehst nicht so aus, als ob du genug wert wärst, dass jemand für deinen Tod zahlt. Und mir schon gar nicht."


Avatar von Anosofa!
Informativer Artikel: Klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper
Ehem...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 18.10.14
Alter : 18
Ort : ɥoןןoʍ ɯoou

BeitragThema: Re: Friedhof   Sa 11 Apr 2015 - 13:54

Voyd wich wenige Milimeter zurück, als Len sich von dem Baum abstieß und sich so automatisch seinem jetzigen Standpunkt näherte. Zwar hatte er keine direkte Angst, er eine riesige Abneigung gegenüber der Blondine, und das war schon Grund genug, aus ihrer Nähe zu bleiben. Als sie ihn warnte spannte er leicht die Schultern an, schob die Schulterblätter ein wenig zurück und wartete ab, als sie dann jedoch den Grund dafür nannte, ihn am leben gelassen zu haben, unterdrückte er ein Grinsen. Aha. Sie kannte seinen Namen, jedoch kannte sie seine Akte nicht. Gut, die gab es nämlich nicht. Was er getan hatte musste man wohl erst einmal aufdecken, denn er bewegte sich immer und immer in der rechtlichen Grauzone. "Ich bin nur ein Obdachloser, der sein Geld für Zigaretten ausgibt. Was meinst du, wie viel Prügel ich schon aus Spaß abbekommen habe?" Da bist du nicht die erste, Blondie. Er wich einen weiteren Schritt zurück, ehe er die Hände aneinander rieb. Kaum war der Adrenalinschub verschwunden, begann er wieder, zu frieren. "Und wieso dir schon gar nicht?" - Ihre Akte. Mhm, kann schon sein, dass er schon einmal einen Blick darauf geworfen hatte. Aber schließlich war er nicht Sherlock Holmes - Ein bisschen lesen konnte er - und merkte sich jedes Detail.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Len
Alptraum derer, die nicht posten!
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 995
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 19
Ort : Direkt hinter dir. Mit deiner Brieftasche

BeitragThema: Re: Friedhof   Sa 11 Apr 2015 - 17:43

Len 'Holmes'
Len unterdrückte ein Grinsen, als er vor ihr zurückwich. Tat gut zu wissen, dass sie sich Respekt verschafft hatte. Trotzdem schien er kein Problem damit zu haben, sie anzulügen, denn sie glaubte kein Wort von seinem Geschwafel. Ein ganz normaler Obdachloser, na sicher. "Offenbar noch nicht oft genug. Und wieso denkst du, dass dich das was angeht?" Len war nicht dumm genug, anderen ihren kriminellen Stand auf die Nase zu binden. Gut - Sie hielt es auch nicht wirklich geheim, sie umging das Thema einfach nach Möglichkeit.


Avatar von Anosofa!
Informativer Artikel: Klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper
Ehem...


Weiblich Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 18.10.14
Alter : 18
Ort : ɥoןןoʍ ɯoou

BeitragThema: Re: Friedhof   Sa 11 Apr 2015 - 18:44

Nicht oft genug. Nicht oft genug. Das ich nicht lache. Voyd antwortete nicht direkt, stattdessen kniff er leicht die blauen Augen zusammen, deren Glanz sich schon deutlich verändert hatte. "Was geht dich meine Vergangenheit an?" Nicht dass er glaubte, dass es sie überhaupt interessierte. Denn so wie es schien nutzte die Blonde einfach nur aus, dass sie von seiner Angst wusste - und von seinem sozialen Stand. Gut, an dem hätte er etwas ändern können, theoretisch. Denn hätte er nicht sein Geld für Zigaretten und für ordentliche Kleidung, also für einen Anzug, ausgegeben, wäre sicherlich genug für eine winzige Wohnung oder ein Zimmer irgendwo zusammen gekommen. Doch die Zigaretten brauchte er eben, und der Anzug war wichtig für seine Arbeit. Voyd ging noch wenige Schritte, ehe er zwischen zwei Gräbern hindurch ging und eine Hand hob. Er bedeckte seinen Mund, schloss die Augen und neigte den Kopf nach vorn, sodass die Fremde keine freie Sicht auf seine Augen hatten. Der Rand der Kapuze bedeckte diese, dazu seine Haare, die mal wieder taten was sie wollten. Wenige Sekunden lang drängte er die Erinnerungen an seine Zwillingsschwester beiseite, ehe er den Blick wieder hob, die Trauer unterschluckte und ein Grinsen aufsetzte. Ein unglaublich falsches Grinsen, aber er war ja so oder so selbsternannter Meister der Verwandlung. "Weißt du, Blon-" Er räusperte sich, bevor er weiter redete, seine Augen funkelten übertrieben begeistert, was man selbst aus der Distanz zwischen ihm und der Fremden erkennen konnte. "Ich suche mir jetzt einen anderen Schlafplatz, solange kannst du ja hier noch auf andere Passanten warten, mh? Viel Spaß dir noch, hat mich total gefreut!" Das Grinsen fiel augenblicklich und er schnaubte missbilligend, ehe er noch etwas unverständliches, tiefes murmelte und sich von der Blondine entfernte. Die kann mich mal.

---> Hyde Park


Zuletzt von Voyd am Mo 22 Jun 2015 - 21:40 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Len
Alptraum derer, die nicht posten!
avatar


Weiblich Anzahl der Beiträge : 995
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 19
Ort : Direkt hinter dir. Mit deiner Brieftasche

BeitragThema: Re: Friedhof   Sa 11 Apr 2015 - 19:24

Len 'Holmes'
Len zuckte mit den Schultern. "Ich hab dich nicht nach deiner Vergangenheit gefragt. Warum sollte sie mich auch interessieren?" Gelangweilt sah sie zur Friedhofsmauer als er ihre Aufmerksamkeit wieder auf sich zog. Sie hob ihre Augenbrauen, doch er brach gerade noch rechtzeitig ab. Gut für ihn. "Och, krieg dich wieder ein, ich will doch einem Obdachlosen, der sein Geld für Zigaretten ausgibt, den Schlafplatz wegnehmen." Ohne lange zu zögern lief sie zur Mauer und kletterte hinauf. Oben angekommen drehte sie sich nochmal um. "Und du solltest was gegen dieses Grinsen unternehmen. Es ist gruselig." Dann sprang sie auf der anderen Seite der Mauer herunter und war nicht mehr zu sehen.
------> Irgendwo


Avatar von Anosofa!
Informativer Artikel: Klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Friedhof   

Nach oben Nach unten
 
Friedhof
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Friedhof des Grauens
» Friedhof der Ahnen
» Friedhof der Gondorim

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die düsteren Ecken Londons :: Das RPG :: Sonstige-